Fachliche Kompetenz aus einer Hand
Beratung / Angebot ? +49 1577 2980742
Versandkostenfrei ab 35,00€

Stickvliese zum Abreißen:

Hierbei handelt es sich um die Standardvliese in der Stickerei.

> Einfach und Schnell: Durch den speziellen Faseraufbau wird ein Reißen in horizontale, vertikale und diagonale Richtung ermöglicht.

> Rückstandsloses Entfernen nach dem Sticken ist garantiert.

> Die sauberen Abrisskanten erhöhen den Tragekomfort.

Vorgehensweise:

1. Vlies vor dem Sticken mit dem zu bestickenden Material in den Rahmen einspannen.

2. Motiv sticken.

3. Stickrahmen öffnen und Stickvlies vorsichtig abreisen.

 

Stickvliese zum Schneiden:

Durch ihre hohe Stichfestigkeit eigenen sich diese Vliese perfekt, wenn große Stabilität beim Sticken verlangt wird.

> Stickvliesreste werden nach dem Stickvorgang mit einer Schere entlang dem Stickmotiv abgeschnitten.

> Das im Stickmotiv befindliche Stickvlies stabilisiert langfristig.

> Eignet sich vor allem auf Wirkware und bei durchbrochenen Stickmotiven.

Vorgehensweise:

1. Vlies vor dem Sticken mit dem zu bestickenden Material in den Rahmen einspannen.

2. Motiv sticken.

3. Stickrahmen öffnen und Stickvlies mit einer kleinen Schere entlang der Außenkanten des Motives abschneiden.

 

Stickvliese zum Aufbügeln:

Bei dehnbaren Stoffen ist ein Stickvlies zum Aufbügeln unerlässlich, da sich das Material anderenfalls während des Stickvorgangs verzieht.

> Verleiht Maschenwaren und Stoffen mit Dehnbarkeit mehr Halt und Stabilität.

> Verhindert das Verziehen des Stoffes beim Stickvorgang.

Vorgehensweise:

1. Vlies vor dem Sticken auf die linke Stoffseite des zu bestickenden Materials aufbügeln.

2. Motiv sticken.

3. Rahmen öffnen und Stickvlies durch Reißen oder Schneiden entfernen.

 

 

Stickvliese zum Abreißen: Hierbei handelt es sich um die Standardvliese in der Stickerei. > Einfach und Schnell: Durch den speziellen Faseraufbau wird ein Reißen in... mehr erfahren »
Fenster schließen

Stickvliese zum Abreißen:

Hierbei handelt es sich um die Standardvliese in der Stickerei.

> Einfach und Schnell: Durch den speziellen Faseraufbau wird ein Reißen in horizontale, vertikale und diagonale Richtung ermöglicht.

> Rückstandsloses Entfernen nach dem Sticken ist garantiert.

> Die sauberen Abrisskanten erhöhen den Tragekomfort.

Vorgehensweise:

1. Vlies vor dem Sticken mit dem zu bestickenden Material in den Rahmen einspannen.

2. Motiv sticken.

3. Stickrahmen öffnen und Stickvlies vorsichtig abreisen.

 

Stickvliese zum Schneiden:

Durch ihre hohe Stichfestigkeit eigenen sich diese Vliese perfekt, wenn große Stabilität beim Sticken verlangt wird.

> Stickvliesreste werden nach dem Stickvorgang mit einer Schere entlang dem Stickmotiv abgeschnitten.

> Das im Stickmotiv befindliche Stickvlies stabilisiert langfristig.

> Eignet sich vor allem auf Wirkware und bei durchbrochenen Stickmotiven.

Vorgehensweise:

1. Vlies vor dem Sticken mit dem zu bestickenden Material in den Rahmen einspannen.

2. Motiv sticken.

3. Stickrahmen öffnen und Stickvlies mit einer kleinen Schere entlang der Außenkanten des Motives abschneiden.

 

Stickvliese zum Aufbügeln:

Bei dehnbaren Stoffen ist ein Stickvlies zum Aufbügeln unerlässlich, da sich das Material anderenfalls während des Stickvorgangs verzieht.

> Verleiht Maschenwaren und Stoffen mit Dehnbarkeit mehr Halt und Stabilität.

> Verhindert das Verziehen des Stoffes beim Stickvorgang.

Vorgehensweise:

1. Vlies vor dem Sticken auf die linke Stoffseite des zu bestickenden Materials aufbügeln.

2. Motiv sticken.

3. Rahmen öffnen und Stickvlies durch Reißen oder Schneiden entfernen.

 

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen